HowTo ·Tipps&Tricks

Erst wägen, dann wagen. Oder mach ein Backup bevor du eine integrierte Konfiguration löschst.

Es kommt vor, dass eine Schnittstelle nicht mehr verwendet wird und es wird entschieden diese zu löschen.
Als SAP PI Integrationsentwickler muss ich herausfinden, ob diese Schnittstelle tatsächlich keine Verwendung mehr findet. Bei mangelnder Dokumentation in einer größeren Systemlandschaft ist es eine äußerst schwierige Aufgabe.
Wenn ich es doch wage und nach einer schlaflosen Nacht die Löschung von der integrierten Konfiguration vornehme, gibt es kein Zurück mehr. Sie ist weg. Für immer.
Allerdings gibt es eine Möglichkeit ein halbautomatisches Backup zu erstellen und damit sich ein paar Schweißperlen zu ersparen. Directory API von SAP PI bietet einen Web Service “IntegratedConfigurationIn“ zur Manipulierung von integrierten Konfigurationen an.
Es funktioniert auf die folgende Weise: (siehe unter dem Cut)

  1. Öffne den Web Services Navigator von SAP PI: http://<host>:<port>/wsnavigator
    und finde den Web Service “IntegratedConfigurationIn“

    WSNavigator
    Web Services Navigator von PI
  2. Auf dem nächsten Schritt wähle die Operation „Read“ um die integrierte Konfiguration auszulesen:

    WSNavigator:Operation
    Auswahl von der WS Operation bei WS Navigator
  3. Bei dem Schritt Nummer 3 muss die Suchmaske mit dem Schlüssel von der Schnittstelle gefüllt werden. Sprich SenderComponentID / Service Interface / Interface Namespace.

    WS Request
    WebService Request: IC Schlussel eingeben

Und zum Schluss kann der SOAP Umschlag mit der gesuchten Konfiguration im Bauch als XML Datei auf der Festplatte gespeichert werden.

WebService Response speichern
WebService Response speichern

Wiederherstellung:

  1. Zur Wiederherstellung von der gelöschten Konfiguration soll der Web Service “IntegratedConfigurationIn“ erneut verwendet werden. Allerdings dieses Mal nehmen die Operation „Create“.
  2. Auf dem Nächsten Schritt hat man eine Möglichkeit einen bestehenden SOAP Umschlag als Datei hochzuladen.
    Integrated Configuration Create Request
    Integrated Configuration Create Request

    WS Request: SOAP Umschlag
    WS Request: SOAP Umschlag hochladen
  3. Sobald man den Knopf „Weiter“ drückt, wird die SOAP Anfrage zur Erstellung von der integrierten Konfiguration abgeschickt und man bekommt folgende Antwort:

    Integrated Configuration Create Response
    Integrated Configuration Create Response
  4. Danach steht die ehemals gelöschte Schnittstelle zur Aktivierung in einer Change Liste bereit.

    SAP PI Integration Builder: Integrated Configuration
    SAP PI Integration Builder: Integrated Configuration

 

 

Ein Gedanke zu „Erst wägen, dann wagen. Oder mach ein Backup bevor du eine integrierte Konfiguration löschst.

Schreibe einen Kommentar