HowTo ·Serie ·Tipps&Tricks

Webservice mit SAP AS JAVA – Teil 1

Vorwort

Diese Tutorial Serie richtet sich an Entwickler, welche sich mit dem Einrichten eines Webservices auf dem SAP AS JAVA beschäftigen. Hier wird kurz und knapp erklärt, welche einzelnen Schritte nötig sind, um einen Webservice zu entwickeln und auf dem SAP AS JAVA anzusprechen.

Desweiteren werden die Punkte Webservice Test und Debugging auf dem SAP AS JAVA erklärt.


Vorbedingungen

  • NWDS Installation
  • NWDS ist mit NWDI Repository verbunden
    (Tutorial – NWDI installation, NWDI im NWDS einrichten)
  • NWDS ist mit dem AS JAVA verbunden für einfaches deployen der Projekte
    (Tutorial – NWDS mit AS JAVA verbinden)
  • Anbindung vom NWDS zum Enterprise Service Repository (ESR)
    (Optional)

Skills

  • JAVA Kenntnisse
  • Erfahrungen im Umgang mit NetWeaver Developer Studio / Eclipse

Teil 1 – EJB Projekt einrichten

Image of business people hands working with papers at meeting


Inhalt

  1. Erstellen eines EJB Projektes
    1. Software Komponente anlegen
    2. Development Komponente anlegen
    3. Check out Project

Erstellen eines EJB Projektes

Software Komponente anlegen

Development_Perspektive
EJB – Development Perspektive

Wechseln Sie in die Development Infrastructure Perspektive. In dieser Perspektive wird der NWDI Server als Repository für die Entwicklungen verwendet.

Software_Component_New
EJB – Neue Software Komponente anlegen

Erstellen Sie eine Software Komponente für lokale Testzwecke.

New_Software_Component_2
EJB – Wizzard Software Komponente anlegen

Klicken Sie auf FINISH.

standard_dc
EJB – Wizzard standard Development Komponente

Möglicherweise wird eine Standard Development Component (DC) angelegt. Diese wird jedoch nicht benötigt und kann gelöscht werden.


Development Komponente anlegen

New_Development_Component
DC – Development Komponente anlegen
EJB_Module
DC – Wizzard EJB Modul anlegen

Wählen Sie EJB Module und bestätigen Sie mit NEXT.

EJB_Module_2
DC – Wizzard EJB Module anlegen

Wenn sie keine JPA Funktionalität benötigen klicken Sie auf FINISH.

Wenn später im Projekt die Java Persistence API genutzt werden soll, muss im nächsten Schritt JPA aktiviert werden. JPA mit dem SAP Java AS werden wir später noch in einem extra Tutorial behandeln und dieses Projekt wieder verwenden. Wenn Sie sich im Anschluss ebenfalls mit JPA beschäftigen wollen, sollte die Einstellung JPA aktiviert werden.

Bestätigen Sie mit NEXT.

EJB_Module_3
DC – Wizzard EJB Module anlegen

Aktivieren Sie JPA und bestätigen Sie mit FINISH.

New_EAR
DC – Wizzard Enterprise Applikation anlegen

Im SAP Kontext benötigen wir zum deployen der Anwendung ein Enterprise Archiv (EAR). Dieses funktioniert analog zum Web Archiv (WAR) bei Apache Tomcat welcher ebenfalls als Java Application Server genutzt werden kann.

Wählen Sie Enterprise Application und klicken Sie NEXT.

EAR_2
DC – Wizzard Enterprise Applikation anlegen

Vergeben Sie einen Namen und klicken Sie auf NEXT.

EAR_3
DC – Wizzard Enterprise Applikation anlegen

Die Einstellungen belassen wir auf den Standardeinstellungen.
Klicken Sie NEXT.

EAR_4
DC – Enterprise Applikation anlegen

Das Enterprise Archiv soll später unsere Entwicklung beinhalten. Daher ist es wichtig hier auf das Enterprise Java Bean Projekt zu referenzieren. Dieses wird dann beim Deployen automatisch eingepackt und geprüft.

Markieren Sie das EJB Projekt und bestätigen Sie mit einem Klick auf FINISH.


Check out Project

Um mit dem Projekt arbeiten zu können, müssen Sie die Development Komponente aus dem Repository auschecken.

Checkout
Projekt – Synchronisieren aus dem NWDI

Klicken Sie auf „Sync Used DCs“ im Kontextmenü des EAR Archives.

Checkout_2
Projekt – Wizzard Synchronisieren aus dem NWDI

Klicken Sie auf Deselect All und entfernen Sie den Hacken bei Build DCs after Sync.
Bestätigen Sie anschließend mit OK.

Checkout_3
Projekt – Log der Synchronisierung

Das Projekt wurde erfolgreich aus dem NWDI Repository ausgecheckt.

Java_EE_Perspektive
Projekt – Java EE Perspektive

Wechseln Sie in die Java EE Perspektive

Java_EE_Perspektive_2

Java_EE_Perspektive_3
Projekt – Explorer

Im Projekt Explorer sind jetzt die beiden Projekte sichtbar.


Weiter mit – Teil 2 – Webservice Develepment Top Down

Schreibe einen Kommentar