HowTo ·Tipps&Tricks

Mein Proxy ist inkonsistent! Erste Hilfe bei der Nachgenerierung von älteren Proxies. (TO124)

Wir befinden uns in einer größeren Systemlandschaft, in der viele verschiedene Entwickler/innen ihre Künste ausüben. In der SAP PI soll „nur“ ein Datentyp erweitert werden und das Service Interface aktualisiert, sowie der Proxy für das entsprechende SAP System nachgeneriert werden.

Klingt alles sehr einfach und sieht nach einer kurzen Entwicklungsphase aus.

Aber der Schein trügt im ersten Moment.

Der Datentyp ist schnell erweitert und das Interface aktualisiert und aktiviert. Nun müssen nur noch in der SPROXY auf dem SAP System die Objekte nachgeneriert werden. Rechts Klick mit der Maus und „nachgenerieren“ gedrückt. Doch es erscheint eine Fehlermeldung, die nichts Gutes verheißt :(.

Fehlermeldung
Fehlermeldung

Die Fehlermeldungen von SAP lassen mich häufig verzweifeln und auch die detaillierte Beschreibung ist nicht weiter hilfreich.

Detailierte Fehlermeldung
Detailierte Fehlermeldung

In diesem Fall habe ich mich gefragt, wie es passieren kann, dass jemand in der Vergangenheit eine Änderung in einen SAP Namensraum zuordnen konnte???

Na gut, ich habe mir also den Fehlerverursacher, hier den Tabellentyp, versucht zu suchen. Nur leider existierte das Objekt nicht mehr. Es wurde bereits vor mehr als 4 Jahren laut der TA SE03 von einem anderen Mitarbeiter gelöscht. Nun kann ich mir auch sicher sein, dass die Proxy Leiche endgültig entfernt werden kann und nicht mehr von anderen Objekten verwendet wird.

SE03
SE03

Irgendwo müssen nun aber doch noch Überreste, also alte Verweise, des Objekts herumfliegen, aber wo???

Nun bleibt einem nichts Anderes übrig, als in der Transaktion SE16N die richtige Tabelle mit dem Objekt zu identifizieren.

Folgende Tabellen können den Eintrag beinhalten:

Besonderes Augenmerk sollte auf die Tabellen VEPHEADER, SPROXHDR und TADIR gelegt werden.

In meinem Fall befand sich die Proxy Leiche noch in der Tabelle TADIR.

Tabelle TADIR
Tabelle TADIR

Schnell ein kleines ABAP Programm geschrieben und der Eintrag war verschwunden:

ABAP Beispielcode
ABAP Beispielcode

Danach konnte ich den Proxy erfolgreich nachgenerieren.

Eine Alternative, um Proxy Leichen ausfindig zu machen, sind SAP Reports wie „SXIVERI_PROXY_DDIC_CHECK“ oder „SXIVERI_PROXY_REFID_CHECK“. Diese sind in der SE80 im Paket „SAI_PROXY_TEST“ zu finden. Allerdings haben auch diese Programme ihre Schwachstellen und finden häufig nicht alle Proxy Leichen.

Schreibe einen Kommentar